Auswandern nach Mallorca

Alles wichtige über das Auswandern, Planung und die zu erwarteten Lebenserhaltungskosten

Auswandern nach Mallorca

Aug 24, 2021

Da Spanien noch zur Europäischen Union gehört, kann grundsätzlich jeder Deutsche nach Mallorca auszuwandern aufgrund der Personenfreizügigkeit innerhalb von EU . Nach drei Monaten allerdings wird es zum einem notwendig sich in Deutschland abzumelden und gleichzeitig zum anderen sich bei der nationalen Polizei (sozusagen das spanische Anmeldeamt) anzumelden. Auch wenn man nicht länger als 6 Monate auf Mallorca bleiben will und der Erstwohnsitz in Deutschland bleiben soll, muss man sich auf Mallorca anmelden, wenn die dreimonatsgrenze überschritten wird.
Wenn man den Erstwohnsitz in Mallorca anmeldet, sollten gerade wohlhabende Familien einen Steuerberater in Betracht ziehen, weil die Erb- und Schenkungssteuer sich zu der deutschen unterscheidet.

Planung

Zuerst ist die Wahl des Wunschortes wichtig. Will man eher bei den belebten Touristenorten leben oder doch eher in einer abgeschiedenen idyllischen Finca. Dazu ist zwar nicht zwingend notwendig spanisch oder katalanisch zu können, aber mit einer gewissen Sprachkenntnis erleichtert man sich so Einiges wie z.B. lästige Behördengänge oder die Integration.
Die Numero de Identidad de Extranjero (NIE-Nummer) bemächtigt ein Rechtsgeschäft, wie Mietverträge abzuschließen oder Konten zu eröffnen, abzuschließen. Auch hier ist es sinnvoll diese NIE-Nummer im Vorhinein bei einem Generalkonsulat von Spanien in Deutschland zu beantragen.

Santa Ponsa Mallorca Immobilien kaufen finanzierung scaled

Lebenserhaltungskosten

Die Lebenserhaltungskosten können im Durchschnitt leicht höher als in Deutschland angesehen werden, jedoch gibt es große Unterschiede, ob man in einem Touristenort mit Meerblick wohnt oder im günstigeren Landesinneren. Denn gerade die hohen Mieten machen einen großteil der Lebenserhaltungskosten aus. Dazu kommt noch dass die Supermärkte, welche extra für Touristen angelegt wurden,ihre Produkte zu höheren Preisen verkaufen. Um ein bequemes Leben führen zu können, sollten schon mind. 1000-1500 Euro monatlich vorhanden sein.